reflections

Zwei Herzen ein Takt...<3

Am Anfang sind wir alle in unserer eigenen kleinen Welt gefangen...

Wieso gefangen? Ja wir fühlen uns wohl in dieser Welt, dieser Welt mit der wir aufgewachsen sind, in der wir Zuflucht finden und uns sicher fühlen. Doch wenn wir genau hinsehen, liegen wir dort in unsichtbaren Ketten gefangen. Ketten die wir uns selbst angelegt haben, aus Angst die Kontrolle über uns verlieren zu können. Es sind Ketten die uns beschützen sollen uns aber gleichzeitig die Erfahrungen verweigern die wir machen müssen um wachsen zu können. Jeder von uns hat den Schlüssel in der Hand, wir müssen nur den Mut finden ihn zu benutzen, um von den Ketten die uns vor der Realität bewahren zu entkommen. Und wenn es soweit ist treffen wir auf andere Welten. Welten die vielleicht das komplette Gegenteil von unserer eigenen Welt sind.

Wir müssen uns nicht in jeder der anderen Welten wohlfühlen, viele Welten werden voneinander abprallen. Aber irgendwann findest du eine Welt, die zu dir passt, und sie verbindet sich mit deiner eigenen. Was raus kommt ist eine komplett neue Welt die entstanden ist weil zwei Herzen im selben Takt geschlagen haben...<3

3 Kommentare 8.5.17 00:44, kommentieren

Werbung


If it all goes wrong... just move on

Es gibt Momente im Leben, an denen man sich komplett alleingelassen fühlt. Irgendwann kommt jemand in dein Leben, der das innerhalb von Sekunden zu ändern scheint, doch so schnell wie er gekommen ist, so schnell kann er auch wieder weg sein...

 

Alles endet irgendwann. Wege, Freundschaften, Liebe, Geschichten...Und anstatt auf anderen Wegen weiterzugehen, zu verzeihen, zu vergessen, das nächste Buch aufzuschlagen. Fällt es uns schwer, denn wir halten an der Vergangenheit fest, können Dinge nicht darauf beruhen lasssen wie sie geendet haben. Wir sind gewollt zurückzulaufen... den Kompletten Weg noch einmal zu gehen, mit der Hoffnung über Asphaltrisse zu springen, anstatt über sie zu Stolpern und zu fallen. Wir sind dazu gewollt zurückzublättern, um die schönsten Zitate der Geschichte festzuhalten und in unseren Gedanken einzuschließen. Wir sind dazu gewollt stehen zu bleiben wenn es schwierig wird. Anstatt weiterzugehen, neue Erfahrungen zu sammeln und ein neues Kapitel aufzuschlagen<3

 

Where do you go, when your Storys done?

You can be how you are, and how you become

2 Kommentare 18.2.17 13:25, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung