reflections

let me give my heart a break...

Das lauteste und gefährlichste Organ des Menschen, ist das Herz. Wenn dein Herz anfängt nach einer Person zu schreien, ist dein ganzes Dasein davon abhängig. Überleg dir gut wem du dein Herz öffnest denn, ist es einmal Kaputt wird es dir schwerfallen es wieder zu reparieren. Die Schäden werden dich dein Leben lang verfolgen... Dein Vertrauen ist weg, du lässt keine Gefühle mehr zu, aus Angst ein weiteres mal verletzt zu werden und das schlimmste, du stehst jeder neuen Person mit Misstrauen gegenüber. Egal wie viel Mühe sich jemand gibt, den Schaden den du vor Jahren mitgenommen hast, wird niemals in Vergessenheit geraten. Der Schmerz... egal wie oft du versucht hast ihn vor anderen zu verstecken, wird immer in dir drin sein. Und egal wie oft und lange du geweint hast um diese Person... vielleicht werden die Tränen irgendwann aufgebraucht sein... doch das Gefühl jemanden verloren zu haben ist das Einzige was für immer bleibt...<3

 


1 Kommentar 21.11.16 17:14, kommentieren

Werbung


Das Leben durch Lieder inspiriert

Du spielst nach den Spielregeln des Lebens, dabei sollte das Leben nach deinen Regeln spielen. Du läufst den Weg geradeaus ohne das zu machen was du schon längst getan hättest, wenn dir dein Leben die Möglichkeit dazu gegeben hätte. Doch manchmal wird diese Möglichkeit nie kommen und dann werden wir uns Fragen was gewesen wäre wenn wir uns getraut hätten einen Schritt zu riskieren. Wir lassen Menschen nicht in unser Leben die es ändern könnten, es villeicht sogar besser machen könnten. Doch wir weichen nicht vom Weg ab, verfolgen stur unser Ziel und können nur darüber nachdenken wie es in einem anderen Leben gelaufen wäre. Ein anderes Leben? Wir haben nur das hier und jetzt was aus drei Wimpernschlägen besteht. Beim ersten bist du auf die Welt gekommen, beim  zweiten bist du erwachsen und beim dritten... vorbei.

Während diesen drei Wimpernschlägen lernst du Gefühle kennen auf die du verzichten könntest. Du lernst stark zu sein und was es heist zu versagen. Es werden viele Menschen in dein Leben treten, Menschen die es von Anfang an begleiten, aber auch Menschen die dich mit der Zeit verlassen denn irgendwann wachst du auf und du merkst es ist anders, nichts wie es war nicht wie du es gekannt hast und plötzlich wird klar das es niemehr so wird wie es wahr.... du bist nicht Peter Pan.

 

Der Verlust eines Menschen wird dir am schwersten fallen, auch wenn du selbst dafür verantwortlich sein wirst. Oft hast du mit Worten verletzt und versucht die wunden zu kurrieren, mit Worten zerstört und es danach repariert... doch das schlimmste was du tun konntest, war es Worte zu verschlucken um jemanden nicht zu verlieren. Alles für dich zu behalten um innerlich zerstört zu werden, weil du das Gewicht nicht tragen konntest, denn zurück kommen Worte die nicht mal wahrgenommen haben dich verletzen zu können, Worte die Scherben verursacht haben, die anstatt sie zu reparieren versteckt wurden... und Worte denen es egal war was sie ausgelöst haben...<3

 

 

 

2 Kommentare 21.11.16 17:14, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung